Wohnen in der Kulturstadt

Weimar - Stadt mit hohem Wohlfühlfaktor

Mehr Zuzüge als Wegzüge, viele Familien, junge Leute und Senioren – Weimar ist ein überaus beliebter Wohn- und Lebensort. Die Kulturstadt lockt mit vielen Vorzügen – wie einem dichten Netz an Kindereinrichtungen, staatlichen Schulen und freien Bildungseinrichtungen sowie einem überdurchschnittlich hohen Kulturangebot – die für eine hohe Lebensqualität sorgen. Hinzu kommen die landschaftlich reizvolle Einbindung sowie die zahlreichen stadtnahen Parklandschaften.

Die Attraktivität als Wohnstandort profitiert außerdem von der Sanierung des zum Teil historischen Wohnungsbestandes in den einzelnen Quartieren, der Modernisierung der Großwohnsiedlungen und der Entwicklung neuer Wohngebiete. Der Weimarer Wohnungsmarkt wird von privatem Hauseigentum sowie zwei großen Wohnungsgesellschaften – der städtischen Weimarer Wohnstätte GmbH und der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft – bestimmt.

Derzeit wird in der Stadtverwaltung an einem Baulückenkataster gearbeitet, das künftig schnell Auskunft über mögliche Neubauflächen geben wird.

Stadtteile

Altstadt, Westvorstadt, die Ortsteile ... Hier gibt es einen Überblick zu Weimars Wohnquartieren mit kurzer Beschreibung und Kartenlink.

Wohungs­gesellschaften

Die Weimarer Wohnstätte und die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Weimar e.G. (GWG) sind die größten Wohnungs­anbieter in der Stadt.

Wohnen für ...

... Senioren, Studenten, Bauwillige oder Wohnen in besonderen Situationen. Ein Wegweiser für die verschiedensten Anliegen rund ums Wohnen.

http://www.weimar.de//leben/wohnen-und-verkehr/wohnen/ 1. August 2014