10. bis 12. Oktober 2014

361. Zwiebelmarkt Weimar

Lange Tradition

Als "Viehe- und Zippel­marckt" ging das bunte Herbsttreiben in Weimar zunächst in die Geschichts­bücher ein, bis es sich zum größten Fest Thüringens entwickelte.

Bühnenprogramm

Auf fünf großen Bühnen gibt es drei Tage lang ein Nonstop-Programm mit zahlreichen Höhepunkten. Hinzu kommen viele kleinere Bühnen.

Anika Friedrich, die Zwiebelmarktkönigin 2013 (Foto: Thomas Müller)

Zwiebelmarktkönigin

Königin für ein Jahr. Junge Frauen aus Weimar, dem Umland oder aus Heldrungen können sich für die Zwiebelkrone bewerben – eine wird dann gewählt.

Stadtlauf

Der Stadtlauf zum Zwiebel­markt erfreut sich großer Beliebtheit. Mehr als 2000 Läufer sind über zwei Distanzen am Start.

Mit Bus und Bahn

Mit Sonderzügen der Nahverkehrsgesellschaft oder Dampfzug ganz bequem zum Zwiebelmarkt anreisen.

Parkplätze

Parken zum Zwiebelmarkt – es gibt einen zentralen Park & Ride-Platz in der Humboldtstraße mit  Bus-Shuttle.

Screenshot Zwiebelmarkt-App

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit der Zwiebelmarkt-App und via Facebook


Für iOS, Android und WindowsPhone:
Zwiebelmarkt-App

Auf Facebook:
Zwiebelmarkt Weimar

http://www.weimar.de//tourismus/kultur-freizeit/maerkte-feste/zwiebelmarkt/31. August 2014