Events
weimar.deCultureEventsEventsCoRoNa_DADA - 1. WEIMARER ab_DADA-MESSE

CoRoNa_DADA - 1. WEIMARER ab_DADA-MESSE

DADA-Objekte von Udo Breitenbach (Aschaffenburg)

 


Ausstellungen

„CoRoNa DADA” in Weimar.
In der Galerie Markt 21 in Weimar findet vom 27.06.-16.08.2020 unter dem Titel „CoRoNa DADA” die Kunstausstellung „1. Weimarer ab_DADA-Messe” des Objektkünstlers Udo Breitenbach statt.
Anlass ist das Jubiläum der „1. Internationalen DADA-Messe”, die vor 100 Jahren fast zeitgleich in Berlin stattfand und für einen großen Skandal sorgte. Dort wurden u.a. Werke von John Heartfield, Otto Dix, Hannah Höch, Hans Arp, Hugo Ball, Max Ernst, Richard Huelsenbeck , Johannes Baader, Rudolf Schlichter und Alois Erbach gezeigt.

In der Ausstellung CoRoNa DADA in Weimar sind neben den zeitgenössischen Objekten des Post-Dadaisten Udo Breitenbach u.a. bibliophile Werke von John Heartfield, Georg Grosz , Rudolf Schlichter und Gemälde und Zeichnungen von Alois Erbach zu erwerben.

Der Objektkünstler Udo Breitenbach aus Aschaffenburg arbeitet mit Fundstücken, die er auf Dachböden, Flohmärkten, im Baumarkt und vor allem in eBay entdeckt. Sprechende Objekte, aus denen er Geschichte und Geschichten herausliest oder in sie hinein interpretiert. Daraus entstehen dadaeske Collagen, Assemblagen oder Ready Mades.

Breitenbach versteht sich als Post-Dadaist, der formal an die Sprache des Dadaismus anknüpft, jedoch zu den Themen unserer Zeit. Die historischen Dadaisten setzten dem Wahnsinn des Ersten Weltkriegs „das Absurde” entgegen. – „Antikunst” als eine kreative Verzweiflungstat!

„Sie wissen ja gar nicht wie echter DADA schmeckt!, weil Sie einen DADAfilter „Kunst” verwenden. Er ist der einzige, der stets ein sinnfreies Getöse liefert, bei einfacher Handhabung leicht und gründlich zu reinigen ist, den DADA restlos ausnutzt und 30-40 Prozent DADA spart.”
So interpretiert der Künstler Udo Breitenbach den historischen Dadaismus aus der heutigen Sicht in einem der Exponate.

Angesichts der Bruchstellen und Abgründe der JetztZEIT kommentiert Breitenbach Themen wie Corona, Populismus, Europa oder Donald Trump. Die Werke tragen oft ironisch bis sarkastische Titel: „How To Use Corona”, „PandeME & You”, „Party Is Over In Europe”, oder „Auf Befehl Donald Trumps entführt eine Spezialeinheit das neugeborene Jesuskind, als Präventivmaßnahme gegen humanistischen Terrorismus.”

In der GALERIE MARKT 21 in Weimar ist die Ausstellung vom 27.06.-16.08.2020 täglich von 19-23 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

Zur Eröffnung am 27.06. ab 19 Uhr gibt der Künstler halbstündlich Führungen, musikalisch begleitet von Michael von Hintzenstern. Gleichzeitig können max. 10 Personen mit Mund/Nasen-Schutz und einem Mindestabstand von 1,50 m die Ausstellung besuchen.

Für weitere Informationen und Bildmaterial setzen Sie sich bitte mit Udo Breitenbach in Verbindung:
0176 / 322 01436
udobreitenbach@web.de

Link: more information

Saturday, 27.06.2020 until
Sunday, 16.08.2020

Opening hours:

Mon, 13.07.2020 19:00 - 23:00
Tue, 14.07.2020 19:00 - 23:00
Wed, 15.07.2020 19:00 - 23:00
Thu, 16.07.2020 19:00 - 23:00
Fri, 17.07.2020 19:00 - 23:00
Sat, 18.07.2020 19:00 - 23:00
Sun, 19.07.2020 19:00 - 23:00
>>>

Admission is free

Location:

C.Keller & Galerie Markt 21 e.V.
Markt 21
99423 Weimar Map

Organizer:

C.Keller & Galerie Markt 21 e.V.
Markt 21
99423 Weimar

Add to calendar (Apple)
Add to calendar (Google)
Add to calendar (.ics)

Anzeigen