Veranstaltungen
weimar.deKulturVeranstaltungenVeranstaltungskalender Flexen. Flâneusen schreiben Städte.

Flexen. Flâneusen schreiben Städte.

Betrachtung der Stadt aus der nicht männlich-kanonisierten Sicht,
ergänzt um den Blick auf das Urbane.
und d

 
 Flexen. Flâneusen schreiben Städte.
© Fritz Ewert, Almuth Kreutz


Literatur, Vortrag, Gespräch

In 30 verschiedenen Texten mit 30 verschiedenen Perspektiven auf Städte, alle geschrieben und erlebt von Frauen*, People of Colour oder queeren Menschen. Texte, die beweisen, dass das Flexen, die Flâneuserie endlich ernst genommen werden muss.

Die Figuren in der Anthologie streifen durch Berlin, Paris, Jakarta, Istanbul und Mumbai. Sie erzählen uns u.a. davon, wie eine Frau die Großstadt erlebt, wie Flanieren in Indien schon Aktivismus bedeutet, wie sich die Geschichte in den Ort einschreibt und manchmal wird die Stadt sogar selbst zur Figur.

Anneke Lubkowitz‘ Text „Alleen und Frauen“ gibt einen historischen und geschärften Einblick in die Bedeutung der Flânerie für Frauen um die Jahrhundertwende. Dieser Text bietet einen allumfassenden Einstieg in das Thema und brilliert in seiner Brisanz um das weibliche Lustwandeln im späten 19. Jahrhundert.

Eingeführt und begleitet wird der Abend durch Mia Göhring, die mit ihrem Text „Flirren“ einen genauen Blick auf das Flirren des Kleinen in der ganz großen Stadt richtet.

Anneke Lubkowitz | Autorin
Mia Göhring | Autorin, Herausgeberin

Link: mehr Informationen

Samstag, 09.11.2019

19:00 - 21:00 Uhr

Eintritt:

18,00 €

Ermäßigung:
9,00 €

Veranstaltungsort:

Hotel Elephant, Lichtsaal
Markt 19
99423 Weimar Karte

Veranstalter:

Hotel Elephant
Markt 19
99423 Weimar

Zum Kalender hinzufügen (Apple)
Zum Kalender hinzufügen (Google)
Zum Kalender hinzufügen (.ics)

Anzeigen