Veranstaltungen
weimar.deKulturVeranstaltungenVeranstaltungskalenderOxýdite will ans Licht

Oxýdite will ans Licht

Druckgrafik von Conrad Seyfarth (Weimar)

 
Oxýdite will ans Licht

Ausstellungen

Kunst komme immer aus dem Ungleichgewicht, sagte einmal ein Pianist. Dies bezog sich zwar auf das Werk Robert Schumanns, aber es braucht ja nicht gleich die großen Ereignisse, welcher Art auch immer, um ein "produktives Ungleichgewicht" herzustellen. Grundsätzlich braucht es dazu nur eine Bewegung und diese wiederum ist das Produkt eines Impulses. So gesehen kann alles mögliche, was einen Menschen auch immer beschäftigt, Quell der Kunst sein.
- Im Spezielleren: So gesehen trägt auch jedes Bild, welches aus den Tiefen der arbeitenden Säure ans Licht kommt zur Erhellung des Ungleichgewichts und seiner vorausgehenden Bewegung bei.
- Im Allgemeineren: So gesehen ist Kunst eine Form der menschlichen Äußerung, wie sie schon immer eine Chiffre oder Repräsentationsform des Lebendigen (im Menschen) war und ist.
Dabei geht es hier frei nach dem Motto zu: "Der Mensch ist grundsätzlich mehr, als er von sich wissen kann."

Conrad Seyfarth
*1995 in Weimar
- Zeichenunterricht bei Klaus Nerlich
- 2013-15 Studium der Geographie in Jena
- seit 2015 Studium Freie Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar
Schwerpunkt Druckgrafik bei Peter Heckwolf
_ _ _ _ _

Vernissage am Freitag 16.08.2019 ab 21 Uhr:

Einführung: Peter Heckwolf, Leiter der Radierwerkstatt der Bauhaus-Universität.
Musik: Gabria-Trio - Swing'n'Jazz mit Sammy Lukas, Nikita Gurvich & John Kim

Mittwoch, 28.08.2019

19:00 Uhr

Freier Eintritt

Veranstaltungsort:

C.Keller & Galerie Markt 21 e.V.
Markt 21
99423 Weimar Karte

Veranstalter:

C.Keller & Galerie Markt 21 e.V.
Markt 21
99423 Weimar

Zum Kalender hinzufügen (Apple)
Zum Kalender hinzufügen (Google)
Zum Kalender hinzufügen (.ics)

Anzeigen