Veranstaltungen

Who's Your Womb?

Ein Projekt von Petra Mattheis (Leipzig)

 


Ausstellungen

Die jährliche Ausstellung der AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen e.V. richtet den Fokus dieses Mal auf das Organ, dem Menschen entspringen. Wie kein anderes Körperteil wird dieses fremdbestimmt durch Gesetze. Die Hysterektomie ist in westlichen Ländern eine der häufigsten Operationen. Die sich lösende Gebärmutterschleimhaut, monatliches Blut wird immer noch tabuisiert. Jeder und jede scheinen eine Meinung über den Uterus zu haben, unabhängig davon, ob er oder sie Gebärmutterträger_innen sind.
Wenn dieses Organ ein Gesicht hätte, welchen Ausdruck würde es zeigen? Welche Antwort gäbe es auf die Frage, wie es sich fühlt?
Diese Fragen waren der Beginn zu dem Projekt „Who’s Your Womb?” der Künstlerin Petra Mattheis. 2013 hat sie mit der Website „Become a Menstruator“ angefangen, sich mit dem Menstruationstabu zu beschäftigen. Auf der aktivistischen Seite gibt es Vorlagen samt Anleitungen zum Nachbauen, um dem Menstruationsblut ein positives Gewand zurückzugeben.

Zur Vernissage am Freitag, dem 16. November ab 21 Uhr gibt es in der Galerie Markt 21 die Gelegenheit, eigene Antworten zu stempeln und sich dem Thema spielerisch zu nähern. Die Arbeiten, die an diesem Abend entstehen, werden ein Teil dieser Ausstellung.
Musikalische Begleitung: Kristin Gundermann, Liedermacherin aus Erfurt.

Link: mehr Informationen

Freitag, 16.11.2018 bis
Mittwoch, 12.12.2018

Öffnungszeiten:

Di, 11.12.2018 12:00 - 00:30
Mi, 12.12.2018 12:00 - 15:00

Freier Eintritt

Veranstaltungsort:

C.Keller & Galerie Markt 21 e.V.
Markt 21
99423 Weimar Karte

Veranstalter:

C.Keller & Galerie Markt 21 e.V.
Markt 21
99423 Weimar

Zum Kalender hinzufügen (Apple)
Zum Kalender hinzufügen (Google)
Zum Kalender hinzufügen (.ics)

Anzeigen