Veranstaltungen
weimar.deKulturVeranstaltungenVeranstaltungskalenderMono - Malerei und Zeichnung von Enrico Freitag - Teil 1

Mono - Malerei und Zeichnung von Enrico Freitag - Teil 1

Die Kunsthalle öffnet wieder und die Ausstellung wird vom 5. bis 31. Mai 2020 verlängert.

 
LabOra 19-04, Kohle auf Papier, 2019, Foto aus dem Privatarchiv des Künstlers Enrico Freitag


Ausstellungen

Ausstellungseröffnung: 07.02.2020, 17 Uhr

Enrico Freitag wurde 1981 in Arnstadt geboren. Von 2002 bis 2007 studierte er Freie Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar. Er gewann Preise und Stipendien, wie das Arbeitsstipendium für Bildende Kunst des Freistaats Thüringen. Seine Arbeiten sind in öffentlichen und privaten Sammlulngen vertreten. Enrico Freitag lebt und arbeitet in Weimar und hat seit 2020 sein Atelier im Städtischen Atelierhaus Weimar.

Gleich zwei umfangreiche Einzelausstellungen von Enrico Freitag in Weimar können nun wieder besucht werden. Der erste Teil findet in der ehrwürdigen Kunsthalle Harry Graf Kessler statt und der zweite Teil kann in unmittelbarer Nähe bei EIGENHEIM Weimar besichtigt werden. Enrico Freitag reflektiert in seiner Malerei und Zeichnung grundlegende und gegenwärtige Aspekte menschlicher Zivilisation. In anthologischen Serien widmet er sich unterschiedlichen Phänomenen gesellschaftsrelevanter Bezüge und entführt den Betrachter in eine Welt der Arbeit, geprägt von Massenproduktion und Effizienzsteigerung.

Dienstag, 05.05.2020 bis
Sonntag, 31.05.2020

Öffnungszeiten:

Freier Eintritt

Veranstaltungsort:

Kunsthalle "Harry Graf Kessler"
Goetheplatz 9b
99423 Weimar Karte

Veranstalter:

Kulturdirektion Weimar
Karl-Liebknecht-Straße 5
99423 Weimar

Zum Kalender hinzufügen (Apple)
Zum Kalender hinzufügen (Google)
Zum Kalender hinzufügen (.ics)

Anzeigen