Volkshochschule Weimar

Volkshochschule Weimar

Aufgabe der Volkshochschule (VHS) Weimar ist es, Heran­wachsenden und Erwachsenen die Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die erforderlich sind, um sich unter den gegen­wärtigen und für die Zukunft zu erwartenden Lebens­bedingungen in allen Bereichen einer freiheitlich rechtsstaatlich geordneten Gesellschaft zurechtfinden zu können.

Dazu macht die VHS verlässlich Angebote im Bereich der außer­schulischen Bildung. Hierzu gehören Angebote der allgemeinen und politischen Bildung, der sprachlichen und beruflichen Bildung, der künstlerischen und kreativen Bildung und des Gesundheitswesens.

Senioren- und Kinderakademie

Nach Bedarf werden weitere Angebote wie die Vorbereitung zu nachträglichen Schul­abschlüssen (Abitur, Real- und Hauptschul­abschluss) durch­geführt. Einen immer größer werden Stellenwert nehmen die Senioren- und die Kinderakademie in der VHS ein.

Die VHS Weimar nimmt den öffentlichen Auftrag entsprechend dem Gesetz zur Förderung der Weiterbildung (ThEBG – Thüringer Erwachsenenbildungs­gesetzt) wahr und wird nach den Durch­führungsbestimmungen dieses Gesetzes vom Freistaat Thüringen gefördert. Sie ist ebenfalls förderungsfähig in Bezug auf Projekt­maßnahmen der Gemeinden, des Landes, des Bundes und der EU. Die VHS ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig.

Volkshochschule Weimar - Innenhof
Volkshochschule Weimar - Innenhof
Volkshochschule Weimar - Innenhof

http://www.weimar.de//leben/bildung/volkshochschule/30. März 2017

Adresse

Graben 6
99423 Weimar

Tel.: 03643 / 8 85 80
Fax: 03643 / 88 58 85

www.vhs-weimar.de