Neuigkeiten
weimar.deLebenKinderbüroJugendforum 2021 - das sind die Siegerprojekte

Projekte im Jugendforum 2021

In nur 6 Tagen haben 1887 jungen Menschen an unserer Online-Umfrage zum Weimarer Jugendforum teilgenommen. Das sind mehr als drei Mal so viele Kinder und Jugendliche im Vergleich zum Vorjahr.  Vom 22. bis 27. April konnten Kinder und Jugendliche der Stadt über neun vorgeschlagenen Projekte abstimmen. Mit einer so großen Beteiligung hatten wir gar nicht gerechnet und freuen uns wie verrückt. Auch die Projektvideos der Gruppen wurden bis zu 300 Mal geklickt. Ein toller Erfolg für alle Teilnehmenden.

Das Jugendforum wird seit 2017 von der Bürgerstiftung Weimar in Kooperation mit dem Kinderbüro durchgeführt und fördert Ideen von Kindern und Jugendlichen mit bis zu 3000 Euro. Insgesamt steht eine Fördersumme von 10.000 Euro zur Verfügung.

Bis zum 27.4. um 12 Uhr konnte auf der städtischen Umfrageseite für jeweils drei Favoriten eine Stimme abgegeben werden. In einer digitalen Veranstaltung am Nachmittag konnten die teilnehmenden Gruppen ihre Ideen auch Bürgermeister Ralf Kirsten vorstellen. Dieser zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt und Kreativität der Projekte. Er bedankte sich für das Engagement der Teilnehmenden und wünschte allen viel Erfolg bei der Umsetzung. Anschließend wurde das Ergebnis der Umfrage bekannt gegeben.

9 Projektanträge sind in diesem Jahr bei uns bei uns eingegangen.

Hier stellen wir euch alle Projektideen vor. In den jeweiligen Projektvideos erklären die Kinder und Jugendlichen was sie vorhaben. Die Projekte mit den meisten Stimmen aus der Abstimmung erhalten eine Förderung. Die Siegerprojekte werden vom Kinderbüro bis zur Umsetzung begleitet.

Folgende Projekte standen zur Auswahl:

ACHTUNG: IHR WERDET MIT YOUTUBE VERLINKT!

Ein Zuhause für Insekten

Die 11jährige Livia möchte Insektenhotels bauen, die in der Stadt Weimar aufgestellt werden. So soll der natürliche Lebensraum für Insekten und Wildbienen wiederaufgebaut werden. Außerdem sollen sie eine Nahrungsquelle für Vögel sein. Die Häuser sollen vielseitig und selbstgemacht sein.

(Das Projekt hat 30,52 % der Stimmen erhalten und wird gefördert)

Renovierung Jugendclub Possendorf

Die Jugendlichen des Ortsteils Possendorf möchten ihr Jugendzimmer renovieren und neue Möbel anschaffen. Die Arbeiten möchten sie möglichst selbst ausführen. Besonders der Außenbereich soll attraktiver werden.

(Das Projekt hat 29,41 % der Stimmen erhalten und wird leider nicht gefördert)

K-Pop Tanzgruppe

Lydia ist K-Pop Fan und tanzt gerne. Mithilfe vom Jugendforum möchte sie K-Pop Fans aus Weimar in einer Tanzgruppe zusammenbringen. Es soll eine K-Pop Gruppe in Weimar geben, die sich regelmäßig trifft, probt und eigene Tanzvideos erarbeitet.  

(Das Projekt hat 21,46 % der Stimmen erhalten und wird leider nicht gefördert)

Unser Taubach zeigen!

Die Kinder aus dem Ortsteil Taubach möchten zeigen, wie toll ihr Ort ist und welche kinderfreundlichen Plätze es gibt. In einem Projekt wollen sie ein Schild mit einer großen Übersichtskarte erstellen, die zeigt, was man alles in Taubach erleben kann.

(Das Projekt aus Taubach hat 20,19 % der Stimmen erhalten und wird leider nicht gefördert)

Youthspot Weimar

Die Jugendlichen Linus und Julius wollen einen Film über Weimar drehen, in dem unsere Stadt von einer anderen Seite gezeigt wird. Aus der Sicht junger Leute sollen Orte, Initiativen, Menschen und Unternehmen sowie deren Angebote vorgestellt werden.

(Das Projekt hat mit 49,02 % das beste Abstimmungsergebnis bekommen und wird gefördert)

Just Letters

2021 soll es ein Urban Art Festival Straßenfest auf dem Platz vor dem Bauhausmusem geben. Hier wird Graffiti-Kunst live entstehen und gezeigt. Die Künstlerinnen und Künstler können sich austauschen und ihre Kultur vorstellen. Es gibt Musik und andere Subkulturen können sich präsentieren.

(Just Letters hat 32,33 % der Stimmen erhalten und wird gefördert)

Mobile Küche für Weimar

Die Gruppe Fridays for Future Weimar möchte eine mobile Küche bauen, die auch von anderen Gruppen genutzt werden soll. Mit dieser Küche soll das Kochen von warmen Gerichten bei Veranstaltungen ermöglicht werden.

(Das Projekt hat 35,67 % der Stimmen erhalten und wird gefördert)

Über den Tellerrand hinaus

Florian, Bundesfreiwilliger beim Migrationsdienst der AWO hat die Idee für ein interkulturelles Kochbuch. Hier sollen verschiedene Gerichte vorgestellt werden, die täglich in Weimar gekocht werden. Es gibt auch gemeinsame Kochaktionen.

(Das Projekt hat 35,61 % der Stimmen erhalten und wird gefördert.)

Skatenacht 

Die mittlerweile elfte "Skatenacht" soll auch in diesem Jahr auf dem Theaterplatz stattfinden. Die Jugendlichen planen selbstgebaute Hindernisse und Rampen sowie Workshops für Kinder und Anfängerinnen und Anfänger. Auch kleine Wettbewerbe und Live-Musik lokaler Bands sind Teil der Veranstaltung. 

(Die Skatenacht hat 28,03 % der Stimmen erhalten und wird in diesem Jahr leider nicht gefördert)


So wurde abgestimmt: