Anreise
weimar.deTourismusAnreiseParken

Parken

Parkmöglichkeiten für Reisebusse

Welcome-Center

Lage: Friedensstraße 1 (Atrium), direkt im Zentrum, von allen Einfahrtsstraßen gut ausgeschildert

Es stehen 17 Busparkplätze mit einer Aufenthaltsdauer von max. 2 Stunden zur Verfügung sowie zwei zusätzliche Stellplätze zum Ein- und Aussteigen der Busfahrgäste. Wir möchten Sie bitten, den Bus bei längerem Aufenthalt als 2 Stunden auf den anderen angegebenen Busfahrplätzen zu parken, um anderen Anreisenden ebenfalls einen An- und Abreisepunkt am Busbahnhof zu gewährleisten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

2 Kurz-Busparkplätze (30 min), kostenfrei

Für die Bedürfnisse der Bustouristen steht das Center-WC im 1. Obergeschoss zur Verfügung.

Marcel-Paul-Straße

kostenfrei, ausgeschildert als Busparkplatz

P+R Parkplätze

Marcel-Paul-Straße - Großparkplatz für Busse und PKW (kostenfrei, 400 PKW), aus nördlicher Richtung B 85

Über der großen Sackpfeife, Hospitalgraben - für PKW, aus südlicher Richtung B 85 von A 4, Abfahrt Weimar/Gelmeroda (175 Plätze)

Alle Parkplätze sind durch ein Parkleitsystem zu erreichen.

Hermann-Brill-Platz

Caravans (Höchst­park­dauer 24 Stunden) und PKW (zentrums­nah)

aus südlicher Richtung B 85 über Stadt­ring und aus östlicher Richtung B 7 von A 4, Abfahrt Nohra

10,- € pro Tag

Informationen

Parkhäuser im Zentrum

Tiefgarage am Goethehaus (340 Plätze)
Parkhaus Hauptpost (300 Stellplätze)
Tiefgarage Atrium (800 Stellplätze)
Tiefgarage congress centrum neue weimarhalle (eingeschränkte öffentliche Nutzung bei Veranstaltungen und Tagungen, 86 Stellplätze davon 5 Behindertenparkplätze)
Schiller-Kaufhaus (60 Stellplätze)

PKW-Parkplätze

Am Friedhof, Berkaer Straße
aus südlicher Richtung B85 von A4

Hermann-Brill-Platz

Außerdem gibt es kostenpflichtige Zeitparkplätze in der Innenstadt.

Parken für Motorräder

Gebührenfreie Parkplätze für Motorräder:
Hummelstraße / Ecke Schützengasse
Gerhart-Hauptmann-Straße / Ecke Coudraystraße
Beethovenplatz, auf dem Seitenstreifen vor dem Hotel Dorint


Anzeigen