7. bis 9. Oktober 2016

363. Zwiebelmarkt Weimar

Lange Tradition

Als "Viehe- und Zippel­marckt" ging das bunte Herbsttreiben in Weimar zunächst in die Geschichts­bücher ein, bis es sich zum größten Fest Thüringens entwickelte.

Bühnenprogramm

Auf fünf großen Bühnen gibt es drei Tage lang ein Nonstop-Programm mit zahlreichen Höhepunkten. Hinzu kommen viele kleinere Bühnen.

Lisa-Marie Maushake ist Weimars Zwiebelmarktkönigin 2015 (Foto: Thomas Müller)

Zwiebelmarktkönigin

Königin für ein Jahr. Junge Frauen aus Weimar, dem Umland oder aus Heldrungen können sich für die Zwiebelkrone bewerben – eine wird dann gewählt.

Stadtlauf

Der Stadtlauf zum Zwiebel­markt erfreut sich großer Beliebtheit. Mehr als 2000 Läufer sind über zwei Distanzen am Start.

Mit Bus und Bahn

Ohne Parkplatzsuche zum Zwiebelmarkt: Mit Sonderzügen der Nahverkehrsgesellschaft ganz bequem zum Zwiebelmarkt anreisen.

Parkplätze

Parken zum Zwiebelmarkt – es gibt zwei zentrale Park & Ride-Plätze mit  Bus-Shuttle in der Humboldtstraße und in Süßenborn.

Screenshot Zwiebelmarkt-App


Bleiben Sie auf dem Laufenden:
Mit der Zwiebelmarkt-App und via Facebook


Für iOS, Android und WindowsPhone:
Zwiebelmarkt-App

Auf Facebook:
Zwiebelmarkt Weimar

Tipp: Am Sonntag, 9. Oktober, ist von 12 bis 18 Uhr in der Innenstadt verkaufsoffener Sonntag.

http://www.weimar.de//tourismus/kultur-freizeit/maerkte-feste/zwiebelmarkt/10. Dezember 2016