Stadtkirche St. Peter und Paul, innen
Stadtkirche St. Peter und Paul, innen

Hochrangige Zeugnisse

Luther und die Reformation in Weimar

Logo 500 Jahre Reformation

Die Verbindungen Martin Luthers zu Weimar sind enger als allgemein bekannt. Luther war zwischen 1518 und 1540 häufig in der Stadt. Als Quartier diente ihm u.a. das Franziskanerkloster am Palais, woran heute eine Gedenktafel erinnert. Während seiner Besuche predigte Luther wiederholt in der Stadtkirche St. Peter und Paul. Dort erinnert der von Lucas Cranach gemalte Dreiflügelaltar, ein Hauptwerk für die bildliche Darstellung der lutherischen Lehre, an die Reformation.

Weimar besitzt eine Vielzahl hochrangiger Zeugnisse der reformatorischen Bewegung. Im Thüringischen Haupt­staatsarchiv liegen bedeutende Briefbestände Luthers und seiner Mitstreiter, die Herzogin Anna Amalia Bibliothek und die Kunstsammlungen der Klassik Stiftung Weimar verwahren tausende Grafiken und Drucke aus dem 16. Jahrhundert.

Seit 1883, dem 400. Geburtstag des Reformators, erscheint die Kritische Gesamt­ausgabe seiner Werke, von der bis heute 117 Bände vorliegen und die noch immer fortgeführt wird. Lange Jahre ist diese Monumentaledition im Verlag Hermann Böhlau im heutigen Stadtarchiv gedruckt worden, weshalb man auch von der Weimarer Ausgabe spricht.

Höhepunkte im Reformationsjahr

Martinsfeier vor der Stadtkirche, Foto: Maik Schuck

Kirchentag auf dem Weg

Donnerstag, 25. - Sonntag, 28. 5. 2017

"Nun sag, wie hast du's mit der Religion?" Die berühmte Gretchenfrage aus Goethes Faust ist das Motto des "Kirchentages auf dem Weg", der vom 25. bis 28. Mai 2017 in Jena und Weimar stattfinden wird. Eröffnet wird der Kirchentag auf dem Weg mit einem ökumenischen Himmelfahrtsgottesdienst und einem Abend der Begegnung in Weimar.

Ein Wochenende zum gemeinsamen Feiern und erleben kultureller Höhepunkte im Stadtzentrum von Weimar.

Präsentation der Lutherbibel von 1534

Donnerstag, 25. - Sonntag, 28. 5. 2017

Renaissancesaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Lutherian Symphonics - Lutherchoräle in modernem Gewand

Donnerstag, 25. 5. 2017, 20 Uhr, Weimarhalle

Konzert der Staatskapelle Weimar und des Kammerchors der Hochschule für Musik FRANZ LISZT

Die Lutherbibel in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Freitag, 26. 5. 2017 und Samstag, 27. 5. 2017
jeweils 15 Uhr, Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Die Reformation in Einbänden des 16. Jahrhunderts
Vortrag von Dr. Jürgen Weber und Matthias Hageböck

Johannes-Passion von Carl Philipp Emanuel Bach

Freitag, 26. 5. 2017, 19.30 Uhr

Semikonzertante Aufführung
Solisten und Chor des Deutschen Nationaltheaters Weimar mit der Staatskapelle Weimar

Deutsches Nationaltheater Weimar, großes Haus

Faust I und Faust II

Samstag, 27. Mai 2017, 14 und 20 Uhr

Deutsches Nationaltheater Weimar, großes Haus

Feierlichkeiten zu Herders Geburtstag

Freitag, 25. 8. 2017

Stadtkirche St. Peter und Paul und Herdergarten

Festgottesdienst zum Reformationstag

Dienstag, 31. 10. 2017

Stadtkirche St. Peter und Paul

http://www.weimar.de//tourismus/kultur-freizeit/themenjahre/500-jahre-reformation2017/23. Februar 2017

Orte der Reformation in Weimar

Der Stadtrundgang informiert über die Beziehung Martin Luthers zu Weimar, über die es viel zu entdecken und zu erfahren gibt.
Diesen Stadtrundgang können Sie in der Tourist-Information Weimar buchen.
E-Mail: stadtfuehrungen.
tourist-info@weimar.de

Veranstaltungen