Einblick in die Kunsthalle (Ausstellung: Et in Arcadia Ego - mit Goethe in Italien, 2008)

Kunsthalle "Harry Graf Kessler"

Im "Großherzoglichen Museum für Kunst und Kunstgewerbe" fanden unter Harry Graf Kessler, von 1903 bis 1906 Direktor, vielbeachtete Präsentationen von Arbeiten französischer Impressionisten statt.

1938 wurde die Sicht auf das Ausstellungsgebäude verstellt und die venezianische Fassade baulich stark reduziert. Erst 1955 wieder als Ort für Sonderausstellungen genutzt, wird die Kunst­halle "Harry Graf Kessler" seit 2006 erneut vom Stadt­museum Weimar und der Kultur­direktion der Stadt Weimar betrieben.

http://www.weimar.de//tourismus/sehenswuerdigkeiten/museen/kunsthalle-harry-graf-kessler/25. August 2016

Öffnungszeiten

ganzjährig
Di - So: 10-17 Uhr
montags geschlossen

Adresse

Kunsthalle "Harry Graf Kessler"
Goetheplatz 9b
99423 Weimar
Tel: 03643 / 49 95 19
E-Mail
Website
Karte anzeigen