Teepavillon im Schlosspark Tiefurt
Teepavillon im Schlosspark Tiefurt (© Klassik Stiftung Weimar)

Musenort der Weimarer Hofgesellschaft

Schlosspark Tiefurt

Nach dem Ausbau des Pächterhauses zu einem Landschlösschen legte Prinz Constantin, jüngerer Bruder von Herzog Carl August, gemeinsam mit seinem Erzieher Karl Ludwig von Knebel einen englischen Landschaftspark an.

Später verlegte Herzogin Anna Amalia ihren Sommersitz nach Tiefurt und setzte die Parkgestaltung schrittweise fort. Tiefurt avancierte in dieser Zeit zum Musenort für die Weimarer Hofgesellschaft und ihre Gäste.

Der Schlosspark Tiefurt erstreckt sich auf einer Fläche von 21 Hektar zu beiden Seiten der Ilm. Sanft abfallende Wiesen mit schönen Baumgruppen breiten sich bis zum Flussufer aus. Jenseits davon erhebt sich ein dicht mit Bäumen bewachsener Steilhang. Zahlreiche Denkmäler und Parkarchitekturen wie der Teepavillon laden zur Erkundung ein.

http://www.weimar.de//tourismus/sehenswuerdigkeiten/parks-gaerten/schlosspark-tiefurt/30. September 2016

Adresse

Schlosspark Tiefurt
Hauptstraße 14
99425 Weimar-Tiefurt
Website
Karte anzeigen
Informationen zur Barrierefreiheit