Stadtrundgänge für Gäste mit Handicap

Stadtführungen in Deutscher Gebärdensprache

Seit 2014 können sich gehörlose Besucher von einer ausgebildeten Gebärden­sprach­dolmetscherin durch Weimar führen lassen. Stadt­führerin Birthe Seyfarth hat dafür einen speziellen Rund­gang für gehörlose Besucher entwickelt. Diesen Gästen einen Zugang zu Weimars reicher Geschichte und Kultur zu eröffnen, das liegt der staatlich geprüften Gebärdensprach­dolmetscherin (B.A.) am Herzen.

weitere Informationen

Barrierefreier Stadtrundgang

Für mobilitätseingeschränkte Gäste, Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer gibt es diese Rundgänge, die nicht nur in Ablauf und Tempo individuell angeboten werden, sondern sich auch thematisch an der jeweiligen Route orientieren. Die Strecken wurden im Vorfeld von erfahrenen Stadtführern gemeinsam mit dem Behindertenverband getestet. Maximal 10 Teilnehmer + deren Begleitperson.

weitere Informationen

Multimedialer Stadtrundgang

Mit einem iGuide können sich Touristen in deutscher und englischer Sprache ganz individuell durch Weimar führen lassen. Besonders geeignet sind die iGuides für in ihrer Mobilität eingeschränkte Gäste, da das Tempo der Tour auf die eigene Bedürfnisse abgestimmt werden kann. 30 Sehens­würdig­keiten sind in Wort und Bild beschrieben. In unterhaltsamer Weise plaudern Goethe und Schiller über Weimar und zitieren aus ihren Werken.

weitere Informationen

Fahrrad für ALLE

Das "Fahrrad für ALLE" ist gerade für Menschen mit Seh- und körperlicher Behinderung eine ideale Möglichkeit in der Gruppe aktiv zu sein. Mit einer Begleit­person können so Menschen mit Handicap auf diese Weise Stadt­führungen durch Weimar erleben. Das Fahrrad kann gemietet werden.

weitere Informationen

http://www.weimar.de//tourismus/service/gaeste-mit-handicap/stadtfuehrungen/19. Februar 2017