Musik und Theater
weimar.deTourismusWeimar erlebenMusik und TheaterJohann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach

Frischer Geist in der Residenzstadt

Vor mehr als 300 Jahren prägte Johann Sebastian Bach das musikalische Leben Weimars in besonderer Manier und verhalf der Stadt mit seiner einzigartigen Virtuosität zu großem Ruhm. 1703 erhielt er am Weimarer Hof erstmals eine kurzzeitige Anstellung als "Laquey". Fünf Jahre später kehrte er zusammen mit seiner Frau Maria Barbara wieder in die Residenzstadt zurück. Die Arbeit als Hoforganist und "Kammermusicus" erwies sich nicht nur unter finanziellen Aspekten als wahrer Glücksfall. Bach konnte hier vielen Aufgabengebieten nachgehen: Er spielte im Gottesdienst Orgel und unterhielt den Hof mit Kammer- und Orchestermusik. Während der fast zehn Jahre andauernden Anstellung, später sogar als Konzertmeister, komponierte er drei Viertel seiner gesamten Orgelstücke sowie zahlreiche Kantaten und Cembalowerke. Auch privat ging es in der Weimarer Zeit lebhaft zu: Sechs seiner Kinder kamen hier zur Welt, unter anderem Friedemann und Carl Philipp Emanuel. Doch nicht nur musikalisch wurde Bach in Weimar seinem Ruf als Revolutionär gerecht. 1717 ließ man ihn verhaften, da er gegen herzoglichen Willen eine andere Stellung angenommen hatte. Erst nach Wochen wurde er in Ungnade entlassen.

Auf den Spuren der Familie Bach

Bei einem Rundgang durch die Stadt lassen sich heute noch viele Spuren der Familie Bach finden. Getauft wurden die Söhne Bachs in der Stadtkirche St. Peter und Paul. Eine Büste gegenüber der Hochschule für Musik Franz Liszt erinnert an ihn, ebenso wie eine Tafel neben dem Hotel Elephant. Seinem Schaffen widmen sich die Thüringer Bachwochen, das größte Musikfestival im Freistaat und die Bach Biennale Weimar. Der Bach-Interpret Hellmuth Rilling hielt bereits mehrmals in Folge seine Weimarer Bachkantaten-Akademie im Sommer ab. Die Weimarer-Meisterkurse lassen Gastprofessoren, angesehene Solisten und vielversprechende Nachwuchsmusiker aus aller Welt zusammenkommen, um sich unter anderem dem Thema Bach zu widmen.

Informationen

Gruppenführung

Bach - ein barockes Genie
pro Gruppe: max. 25 Personen
Dauer: 2 Stunden

Neu ab September 2019

Multimedialer Erlebnisraum in der Bastille Weimar 

Mehr Informationen hier 

Film: "Allein die Gnade. Luther und Bach in Weimar".

Veranstaltungen

Thüringer Bachwochen
Bach Biennale Weimar
Weimarer Meisterkurse
Bachkantaten-Akademie


Anzeigen