Reformation in Weimar
weimar.deTourismusWeimar erlebenReformation

Luther und die Reformation in Weimar

Hochrangige Zeugnisse

Die Verbindungen Martin Luthers zu Weimar sind enger als allgemein bekannt. Luther war zwischen 1518 und 1540 häufig in der Stadt. Als Quartier diente ihm u.a. das Franziskanerkloster am Palais, woran heute eine Gedenktafel erinnert. Während seiner Besuche predigte Luther wiederholt in der Stadtkirche St. Peter und Paul. Dort erinnert der von Lucas Cranach gemalte Dreiflügelaltar, ein Hauptwerk für die bildliche Darstellung der lutherischen Lehre, an die Reformation.

Weimar besitzt eine Vielzahl hochrangiger Zeugnisse der reformatorischen Bewegung. Im Thüringischen Haupt­staatsarchiv liegen bedeutende Briefbestände Luthers und seiner Mitstreiter, die Herzogin Anna Amalia Bibliothek und die Kunstsammlungen der Klassik Stiftung Weimar verwahren tausende Grafiken und Drucke aus dem 16. Jahrhundert.

Seit 1883, dem 400. Geburtstag des Reformators, erscheint die Kritische Gesamt­ausgabe seiner Werke, von der bis heute 117 Bände vorliegen und die noch immer fortgeführt wird. Lange Jahre ist diese Monumentaledition im Verlag Hermann Böhlau im heutigen Stadtarchiv gedruckt worden, weshalb man auch von der Weimarer Ausgabe spricht.


Entdeckerraum Weimarer Kinderbibel

Nach der erfolgreichen Durchführung des Projektes „Weimarer Kinderbibel“ im Rahmen der Reformationsdekade werden deutschlandweit Gruppen von Kindern und Jugendlichen in die Weimarer Herderkirche eingeladen, sich kreativ und interaktiv mit der Reformation und der Bibel zu beschäftigen.

Anfragen: Tel. 03643-903182

Informationen

Adresse

Stadtkirche St. Peter und Paul
Herderplatz
99423 Weimar
Website
Karte anzeigen

Orte der Reformation in Weimar

Der Stadtrundgang informiert über die Beziehung Martin Luthers zu Weimar, über die es viel zu entdecken und zu erfahren gibt.Diesen Stadtrundgang können Sie in der Tourist-Information Weimar buchen.

E-Mail: stadtfuehrungen.tourist-info@weimar.de

Film: "Allein die Gnade. Luther und Bach in Weimar".

Film:  "Das hätte Luther auch geschmeckt".


Anzeigen