Bauen

Im Umfeld der Bauhaus-Universität Weimar ist eine vielfältige Forschungslandschaft entstanden. Forschungseinrichtungen und Institute sorgen für den Wissenstransfer und die Überführung in wirtschaftliche Anwendungen.

Forschungen im Bereich Werkstoffe und Bautechnologien haben in Weimar eine jahrzehntelange Tradition und schlagen sich im Cluster Bautechnologie nieder. In den Netzwerken Clusterinitiative Netzwerke CIB.Weimar e.V. und dem Kompetenznetz Intelligentes Bauen arbeiten verschiedene Akteuere zusammen. 

Beispiele:

Das CIB.Weimar, Centrum für intelligentes Bauen, bündelt innovative Ressourcen in der Bauwirtschaft, um zukunftsfähige und intelligente neue Lösungen und Verbesserungen für die Baubranche voranzutreiben.

 

Die MFPA Weimar ist die amtliche Materialprüfanstalt im Freistaat Thüringen. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zielen auf die ökonomisch und ökologisch verbesserte Nutzung von Materialien, Werkstoffen und Bauteilen sowie die Schaffung neuer Prüfmethoden.

 

Das FITR - Forschungsinstitut für Tief- und Rohrleitungsbau Weimar e.V. hat mehr als 40 Mitglieder, die mit Herstellern von Rohrleitungen, Leitungssystemen und -komponenten, Rohrleitungsbauunternehmen, Ingenieurbüros des Straßen und Tiefbaus, Ver- und Entsorgungsunternehmen auch gleichzeitig die Hauptzielbranchen und -kooperationspartner des FITR e.V. repräsentieren.

 

Institute und Forschungseinrichtungen im Bereich Bautechnologie/ Werkstoffe:

  • Materialforschungs- und -prüfanstalt Weimar (MFPA)
  • Institut für Fertigteiltechnik und Fertigbau Weimar e.V. (IFF)
  • Forschungsinstitut für Tief- und Rohrleitungsbau Weimar e.V. (FITR)
  • Knoten Weimar – Internationale Transferstelle Umwelttechnologien GmbH
  • ISWÖ-Institut für Wasserwirtschaft, Siedlungswasserbau und Ökologie GmbH
  • F.A. Finger-Institut für Baustoffkunde
  • Institut für Strukturmechanik (ISM)
  • Institut für Europäische Urbanistik
  • Transferzentrum Design

http://www.weimar.de//wirtschaft/branchen/bauen/31. März 2017