Musea
weimar.deCultuurBezienswaardighedenMuseaGoethehuis met Nationalmuseum

Goethehuis met Nationalmuseum

Goethehuis

Een van de belangrijkste getuigen van klassiek Weimar is het bijna 50 jaar lang bewoonde barokke huis van Johann Wolfgang von Goethe. Goethes laatste levensjaren zijn hier veelomvattend weergegeven. Om conservatorische redenen is het bezoekersaantal gelimiteerd.

Goethe-Nationalmuseum

Overeenkomstig het testament van de laatste kleinzoon van Goethe gingen het huis, de inboedel en de collecties in 1885 over in het bezit van het groothertogdom en werden zij opengesteld voor het publiek. Het Goethehuis kreeg in 1913/1914 en in 1933/1935 aanbouwsels - het Goethemuseum, dat na een verdere verbouwing sinds 1999 aan alle klassieken van Weimar is gewijd. De Tweede Wereldoorlog heeft ook het Goethehuis niet ontzien. Het werd zwaar beschadigd, kon echter al in 1949 weer voor bezoekers worden geopend.

Informatie

openingstijden

tot 29 maart
Di - zo: 09.30 - 16 uur

30 maart - 25 oktober
di - zo: 09.30 - 18 uur

26 oktober - einde van het jaar
Di - zo: 09.30 - 16 uur

adres

Goethe-Nationalmuseum
Frauenplan 1
99423 Weimar
Fon: 03643 / 54 54 00
Fax: 03643 - 41 98 16
E-Mail
Website
op de kaart

Bus: Linie 1 Haltestelle Wielandplatz, Wegstrecke
140 m; Goetheplatz alle Linien, Wegstrecke 650 m

Parken:
1 Behindertenparkplatz Frauentaostraße, Wegstrecke 70 m über Kopfsteinpflaster und Kleinpflaster

Menschen mit Sehbehinderung / Hörbehinderung: Assistenzhunde eingeschränkt erlaubt, taktiler Lageplan mit Erläuterungen in Brailleschrift für beide Häuser, spezielle Führungen auf Anfrage,
5 mobile Hörschleifen zur Nutzung der Audioführungen inklusive Begleitheft, Viodeoguide mit Sequenzen in Deutscher Gebärdensprache

Menschen mit Mobilitätseinschränkung: leichte Klappstühle und 2 Greifradrollstühle mit Sitzbreite 40 cm und 48 cm zur Ausleihe, kein Aufzug im Wohnhaus, für Rollstuhlnutzung Innenhof (historisches Pflaster über Rampe 4 m lang, 5% Neigung, Schwelle 2 cm) und Filmvortragsraum im EG über eine Stufe 9 cm nutzbar

Eingangs-Foyer für beide Häuser:
über 10 m historisches Pflaster, Taster für automatische Glastür 130 cm breit

Kasse, Information, Shop und Ausstellung: Counter / Tresen 90 cm hoch, rutschfeste Rampe zum Shop

Filmvorführungen: 20 min in deutscher Sprache im Nebenraum vom Foyer und
10 min 3D-Animationsfilm im EG vom Goethewohnhaus über Rampe zum Innenhof, Tür 85 cm breit mit Schwelle 9 cm

Vortragsraum: im 3.OG mit Aufzug

Aufzug / Lift: UG bis 3.OG, Taster 85 cm hoch, Türöffnung 110 cm, Kabine 135x140 cm, Tastatur 85 cm hoch, taktile Schrift und Brailleschrift, Lichtsignal

Behinderten-WC im UG: Taster 85 cm hoch, Automatiktür 84 cm breit, Bewegungsfläche 110x210 cm, WC 53 cm hoch und 70 cm tief, Haltegriffe beidseitig klappbar mit Zwischenabstand 80 cm, Bewegungsfläche links 70 cm und rechts 110 cm, Waschbeckenhöhe 85 cm unterfahrbar mit Sensorautomatik, Notruf

Begriffserkläung:
UG-Untergeschoss
EG-Erdgeschoss
OG-Obergeschoss



Barrierefrei-Informationen drucken


Anzeigen