Projekte für Kinder
weimar.deLebenKinderbüroREBO

REBO

REBO - ist der kleine Vogel im Rettungsboot.

Bus verpasst? Schlüssel vergessen? Das sind für Erwachsene kleine Probleme. Jedoch betrachten vor allem Kinder diese Situationen oft mit völlig anderen Augen. Sie können sie in extreme Ängste und Nöte treiben.
Auch Belästigungen durch Ältere, Diskriminierungen, verbale Gewaltandrohungen und viele andere Situationen können für Kinder und Jugendliche eine emotionale Katastrophe darstellen.

Mit dem Projekt Rettungsboot ist seit 2009 ein Netzwerk mit Partnern Weimarer Geschäfte, Einrichtungen und Unternehmen gewachsen, das Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen Schutzraum und Hilfe bietet. 

Überall dort, wo an der Eingangstür der Rettungsboot-Aufkleber mit dem REBO-Vogel zu sehen ist, können sie sicher sein, dass ihnen Menschen in kleinen und großen Notlagen helfen.

Das Kinderbüro führt im Frühjahr REBO-Rundgänge für die Vorschulkinder der Kindergärten durch. Auf einer kleinen Schatzsuche erfahren die Kinder spielerisch, was das REBO bedeutet und welche Hilfe die Kinder an den verschiedenen Orten erfahren können. 

Im REBO-Lied lernen die Kinder, in welchen Situationen REBO hilft.  

 

Liebe Eltern, sprechen Sie mit Ihrem Kind über dieses Hilfsangebot in Notsituationen und gehen Sie gemeinsam auf die Suche nach dem Rettungsboot-Aufkleber in unserer Stadt.

Information für Eltern

Möchten Sie auch REBO-Partner werden? 

Ihre Ansprechperson ist: 

Dr. Kerstin Wolf / Amt für Familie und Soziales / Jugendförderung

Tel. 03643-762525 / e-mail: kerstin.wolf@stadtweimar.de