Familie

Neuigkeiten, Informationen und Veranstaltungen für Weimarer Familien

Aktuelle Meldungen

Einladung zum Sommerfest mit Pflegefamilien in der Mühle Heichelheim 23.08.

Der Pflegekinderdienst der Stadt Weimar lädt interessierte Familien und Einzelpersonen ein, die sich mit dem Thema „Pflegekind“ etwas näher beschäftigen und ggf. ein Gespräch mit Pflegeeltern suchen.

Das Sommerfest für Pflegefamilien findet am 23. August 2019 in der Mühle Heichelheim von 14 bis 18 Uhr statt.

Vor der Mühle ist ein Parkplatz (Mühlenweg 1, 99439 Heichelheim). Die Wegbeschreibung und Informationen finden Sie unter http://www.muehleamsee.de/. Für Familien ohne PKW kann der Pflegekinderdienst Fahrgemeinschaften organisieren.

An diesem Nachmittag können Kinder und Erwachsene Begegnungen mit Tieren wie Schildkröten, Hühner, Ziegen, Esel, Alpaka oder Wasserbüffel direkt erleben und Wissenswertes erfahren. Auch Füttern, Streicheln und direkte Kontakte in einzelnen Gehegen (z. B. bei den Alpakas - mit Begleitung) stehen auf dem Programm. Natürlich ist auch Zeit zum Spielen, Kinderschminken, Stockkuchen am Feuer, Würstchen und den wertvollen Austausch miteinander.

Aus organisatorischen Gründen ist es hilfreich, wenn Sie sich bis zum 20.08.19 bei Frau Silke Kügler (Tel.: 03643/762 859, silke.kuegler@stadtweimar.de) ober bei Herrn Dr. Michael Janitzki (Tel.: 03643/762 946, michael.janitzki@stadtweimar.de) anmelden. Gerne können Sie uns auch spontan besuchen.

Kindertagespflege in Weimar - eine alternative für die Betreuung von Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren

Kindertagespflege ist eine dem Kindergarten gleichrangige Betreuungsform. Derzeit stehen 127 Betreuungsplätze bei insgesamt 26 Tagesmüttern zur Verfügung. Zusätzlich dazu bieten 2 mobile Tagesmütter eine flexible Kinderbetreuung an. Für das neue Kita-Jahr 2019/2020 stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Das Amt für Familie und Soziales der Stadt Weimar unterstützt gern die Eltern bei der Betreuungsplatzsuche und hält dafür eine Übersicht der Tagesmütter mit Kontaktdaten bereit, mehr Informationen zur Vermittlung, Anmeldung und Kostenübernahme finden Sie hier

FreiZeitRaum - Für Alleinerziehende und Kinder, jeden Sonntag 14.30 bis 17.00 Uhr im Frauenzentrum

Allein verantwortlich für Kinder zu sein ist eine besondere Herausforderung. Was fehlt am Meisten? Freizeit und Begegnung. Im FreiZeitRaum sollen Themen besprochen und gute Erfahrungen weitergegeben werden. Für Kinderbetreuung ist für zwei Stunden gesorgt. Vernetzung und gegenseitige Hilfe sind dabei unser Ziel. Das Angebot ist kostenfrei.  Frauenzentrum Weimar e.V., Schopenhauerstr.21, Weimar, Kontakt: freizeitraum@frauenzentrum-weimar.de oder aktuelle Informationen auf facebook

Aktuelle Termine der Eltern-Kind-Gruppen / Krabbelgruppen in Weimar

Voller Begeisterung erweitern Baby´s  im ersten Lebensjahr ihren Radius, gehen neugierig auf Entdeckungstour. In Krabbelgruppen können Kinder die anderen beobachten, gemeinsam spielen, sich bewegen, singen. Mütter und Väter knüpfen hier Kontakte und tauschen Erfahrungen aus: zur Breikost, Zahnen, Ein- und Durchschlafen… Wiedereinstieg in den Beruf, Familienalltag…. Zu hören, dass in anderen Familien die gleichen Themen aktuell sind, beruhigt und entlastet. Die Angebote finden Sie hier.

Sie haben Zwillinge? Dann kommen Sie zum Zwillings Treffen ins Familienzentrum

Weimarer Zwillingsfamilien treffen sich einmal im Monat in der gemütlichen und kinderfreundlichen Atmosphäre zum Spielen, Reden, Ausflüge machen und die Kinder ein Stück zusammen auf ihrem Weg begleiten. Wo? SOS-Familienzentrum, Abraham-Lincoln-Straße 37 in Weimar. Nächster Termin Fr. 06. September um 16.00 Uhr; weitere Informationen finden Sie hier.

"Starke Familien-Gesetz" - Mehr Unterstützung für Familien mit kleinen Einkommen

Am 21. März 2019 hat der Bundestag das Gesetz zur Stärkung von Familien und ihren Kindern beschlossen.  Der Kinderzuschlag für Familien mit kleinen Einkommen wird neu gestaltet und die Bildungs- und Teilhabeleistungen für Kinder und Jugendliche werden verbessert z.B. wird das Schulstarterpaket auf 150 € im Jahr erhöht und der Eigenanteil der Eltern für das warme Mittagessen in der Kita und Schule sowie die Schülerbeförderung entfallen. Mehr Informationen.