Familie

Aktuelle Meldungen

Wir sind für Sie da! Beratung im Amt für Familie und Soziales

Die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus ist für alle Lebensbereiche eine Herausforderung. Familien, Kinder und Jugendliche sind in diesen Zeiten besonders belastet und suchen Unterstützung und Rat.
Neben Fragen rund um das familiäre Zusammenleben und Konfliktlösungen beraten wir Sie auch zu den wichtigsten Leistungsbereichen. 
Das Amt für Familie und Soziales der Stadt Weimar hat weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet. Der Zugang zum Amt für Familie und Soziales ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet.
Beratungen finden weiterhin auch telefonisch oder per E-Mail statt familienamt@stadtweimar.de Nutzen Sie bitte die E-Mail Adressen der Abteilungen für Ihre Nachricht an uns, diese wird an den zuständigen Mitarbeiter/-in weitergleitet Überblick Dienstleistungen und Erreichbarkeiten

Wenn ein Kind Hilfe braucht – Hinsehen! Für Beratung und Hilfe in Krisensituation, die Kinder und Jugendliche betreffen, schreiben Sie eine e-mail Kinderschutz@stadtweimar.de 
Ein erfahrener Mitarbeiter/-in wird sich mit Ihnen Montag bis Freitag zwischen 9.00 bis 16.00 Uhr in Verbindung setzen und beraten.

Offenes Ohr für Mediensorgen: Telefonsprechstunde für Eltern jeden Mittwoch

Sie haben Fragen zur Mediennutzung? Benötigen Tipps für die Medienerziehung? Egal ob Fragen zum Fernsehen, Apps, Internet, Digitalen Spielen, Sozialen Netzwerken, Cybermobbing, Mediensucht oder Datenschutz die MedienpädagogInnen des Projektes MEiFA beraten Sie gern. Telefonsprechstunde jeden Mittwoch 17 bis 18 Uhr unter 0361 - 22 18 113. Das Angebot ist kostenfrei. Weitere Informationen

Viele weitere Tipps zur Medienkompetenz gibt es bei https://www.klicksafe.de/

Elterngruppe von Trans*Kindern, Termin 16.09 ab 17.00

Wenn Kinder sich einem anderen Geschlecht zugehörig fühlen als dem ihnen bei der Geburt zugeschriebenen, stehen Eltern oftmals vor großen Herausforderungen. Wie können sie gut mit der Situation umgehen? Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Die Gruppe bietet die Möglichkeit, Erfahrungen mit anderen Eltern auszutauschen und Informationen zu erhalten. Nächstes Treffen: am 16.09. ab 17 Uhr im Frauenzentrum Weimar e.V., Schopenhauerstr 21; Kontakt: info@frauenzentrum-weimar.de, Tel.: 03643-871170

Weimarer Corona-Chronik von Kindern und Jugendlichen

Macht mit! Fotografiert! Malt! Schreibt! Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 3 und 18 Jahren berichten, wie es ihnen in der Corona-Zeit ergeht. Wir machen daraus ein Buch. Weiterlesen

Corona-Zeiten: Informationen des BMFSFJ zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten

Auf der Seite des Bundesfamilienministeriums finden Sie zahlreiche Informationen rund um die Organisation des Alltags, zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten während der Corona-Zeit. https://www.bmfsfj.de/corona
Um Eltern und ihre Kinder in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium den Notfall-Kinderzuschlag zum 01.04.2020 gestartet. Prüfen Sie Ihren Anspruch unter: http://www.notfall-kiz.de

Kindertagespflege in Weimar - eine alternative für die Betreuung von Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren

Kindertagespflege ist eine dem Kindergarten gleichrangige Betreuungsform. Derzeit stehen 127 Betreuungsplätze bei insgesamt 26 Tagesmüttern zur Verfügung. Zusätzlich dazu bieten 2 mobile Tagesmütter eine flexible Kinderbetreuung an. Für das neue Kita-Jahr 2019/2020 stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Das Amt für Familie und Soziales der Stadt Weimar unterstützt gern die Eltern bei der Betreuungsplatzsuche und hält dafür eine Übersicht der Tagesmütter mit Kontaktdaten bereit, mehr Informationen zur Vermittlung, Anmeldung und Kostenübernahme finden Sie hier

"Hoch!wachsen - Angebote für Familien in Weimar" * Neuer Leporello

Eltern wünschen ihrem Kind einen erfolgreichen Schulstart und sind bereit, ihr Kind bei den Vorbereitungen zu unterstützen. Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule geht bei Kindern mit Vorfreude und besonderen Herausforderungen einher. Auch Eltern stellen sich einige Fragen. Hierzu wird vom Kinder- und Jugendärztlichen Dienst in den Schuleingangsuntersuchungen der kleine Beratungsführer an Familien ausgegeben. Bestellung über: M. Leube, e-mail: fruehehilfen@stadtweimar.de ; zur Ansicht

Downloads

#wirsindfüreuchda

Anlässlich des „Internationalen Tages für gewaltfreie Erziehung“ am 30. April möchten die Kinder- und Jugendschutzdienste in Thüringen allen jungen Menschen sagen: #wirsindfüreuchda