Familie

Aktuelle Meldungen

Wir sind für Sie da! Kontakt zum Amt für Familie und Soziales

Die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus ist für alle Lebensbereiche eine Herausforderung. Familien, Kinder und Jugendliche sind in diesen Zeiten besonders belastet und suchen Unterstützung und Rat.
Neben Fragen rund um das familiäre Zusammenleben und Konfliktlösungen beraten wir Sie auch zu den wichtigsten Leistungsbereichen. 
Das Amt für Familie und Soziales der Stadt Weimar hat weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet.
Damit erfolgt eine Besuchersteuerung, die aufgrund der engen Raumsituation und der noch bestehenden Ansteckungsgefahr zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger und der Beschäftigten notwendig ist. Der Zugang zum Amt für Familie und Soziales ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet.
Beratungen finden weiterhin auch telefonisch oder per E-Mail statt familienamt@stadtweimar.de Nutzen Sie bitte die E-Mail Adressen der Abteilungen für Ihre Nachricht an uns, diese wird dann an den zuständigen Mitarbeiter/-in weitergleitet Überblick Dienstleistungen und Erreichbarkeiten

Wenn ein Kind Hilfe braucht – Hinsehen! Für Beratung und Hilfe in Krisensituation, die Kinder und Jugendliche betreffen, schreiben Sie eine e-mail Kinderschutz@stadtweimar.de 
Ein erfahrener Mitarbeiter/-in wird sich mit Ihnen Montag bis Freitag zwischen 9.00 bis 16.00 Uhr in Verbindung setzen und beraten.

Spaß, Abwechslung und Erlebnisse in den Sommerferien

Die Anmeldung für den Weimarer Ferienpass ist gestartet. Außerdem haben wir Informationen zu anderen Ferienangeboten zusammengestellt. Hier gibt es aktuelle Informationen.

Weimarer Corona-Chronik von Kindern und Jugendlichen

Macht mit! Fotografiert! Malt! Schreibt! Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 3 und 18 Jahren berichten, wie es ihnen in der Corona-Zeit ergeht. Wir machen daraus ein Buch. Weiterlesen

Corona-Zeiten: Informationen des BMFSFJ zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten

Auf der Seite des Bundesfamilienministeriums finden Sie zahlreiche Informationen rund um die Organisation des Alltags, zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten während der Corona-Zeit. https://www.bmfsfj.de/corona
Um Eltern und ihre Kinder in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium den Notfall-Kinderzuschlag zum 01.04.2020 gestartet. Prüfen Sie Ihren Anspruch unter: http://www.notfall-kiz.de

Offenes Ohr für Mediensorgen - Telefonsprechstunde startet am 15.Mai

Digitaler Unterricht, Freunde treffen im Videochat, FIFA zocken statt Fußballtraining ─ Kinder verbringen in der Corona-Krise mehr Zeit vor Bildschirmen. Viele Eltern fragen sich: Welche Mediennutzung  ist angemessen? Was kann ich tun, wenn mein Kind im Internet gemobbt wird? Ist mein Kind mediensüchtig?
Die Beratung vom Projekt MEiFA ist jeden Mittwoch von 17 bis 18 Uhr unter der Nummer 0361 - 22 18 113 möglich. Das Angebot ist kostenfrei. Es fallen die normalen Telefongebühren an. Weitere Informationen
Viele weitere Tipps zur Medienkompetenz gibt es auch bei https://www.klicksafe.de/

Online Quiz zum frühkindlichen Schreien

Schreien Babys manchmal nur, um andere zu ärgern? Wann schreien Babys besonders viel? Mit einem Online-Quiz auf www.elternsein.info, der Internetseite des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen für Eltern, und einem Quiz-Kartenset können Eltern, Jugendliche, angehende Babysitter und alle Interessierte ihr Wissen über frühkindliches Schreien testen. Das Quiz kann helfen, sicherer und gelassener mit einem schreienden Säugling umzugehen.

Kindertagespflege in Weimar - eine alternative für die Betreuung von Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren

Kindertagespflege ist eine dem Kindergarten gleichrangige Betreuungsform. Derzeit stehen 127 Betreuungsplätze bei insgesamt 26 Tagesmüttern zur Verfügung. Zusätzlich dazu bieten 2 mobile Tagesmütter eine flexible Kinderbetreuung an. Für das neue Kita-Jahr 2019/2020 stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Das Amt für Familie und Soziales der Stadt Weimar unterstützt gern die Eltern bei der Betreuungsplatzsuche und hält dafür eine Übersicht der Tagesmütter mit Kontaktdaten bereit, mehr Informationen zur Vermittlung, Anmeldung und Kostenübernahme finden Sie hier

"Starke Familien-Gesetz" - Mehr Unterstützung für Familien mit kleinen Einkommen

Mit dem verbesserten Kinderzuschlag (KiZ), dem Zuschlag zum Kindergeld, ist die erste Stufe des Starke-Familien-Gesetzes in Kraft getreten. Zusammen mit den Verbesserungen bei den Leistungen für Bildung und Teilhabe ist es das Ziel, Familien mit kleinen und zum Teil auch mittleren Einkommen wirksamer vor Armut zu schützen und das Existenzminimum jedes Kindes zu sichern.
Zusätzlich werden mit dem Gute-KiTa-Gesetz ab dem 1. August 2019 alle Eltern, die Kinderzuschlag, Wohngeld oder Leistungen nach dem SGB II bekommen, von KiTa-Gebühren befreit.

Alle Familienleistungen im Checkheft auf einen Blick. Mehr Informationen unter https://familienportal.de/

"Hoch!wachsen - Angebote für Familien in Weimar" * Neuer Leporello

Eltern wünschen ihrem Kind einen erfolgreichen Schulstart und sind bereit, ihr Kind bei den Vorbereitungen zu unterstützen. Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule geht bei Kindern mit Vorfreude und besonderen Herausforderungen einher. Auch Eltern stellen sich einige Fragen. Hierzu wird vom Kinder- und Jugendärztlichen Dienst in den Schuleingangsuntersuchungen der kleine Beratungsführer an Familien ausgegeben. Bestellung über: M. Leube, e-mail: fruehehilfen@stadtweimar.de ; zur Ansicht

Downloads

#wirsindfüreuchda

Anlässlich des „Internationalen Tages für gewaltfreie Erziehung“ am 30. April möchten die Kinder- und Jugendschutzdienste in Thüringen allen jungen Menschen sagen: #wirsindfüreuchda